Die gesamte MärchenerzählerIn Ausbildung
 

Kostprobe

Bitte machen Sie unten Ihre Angaben und klicken auf Abschicken. Sie kommen so umgehend zu den 7 kostenfreien Märchentipps zum freien Erzählen, die wir Ihnen per E-Mail zusenden:

Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Um das Video links zu sehen und zu hören, schalten Sie bitte Ihren Lautsprecher ein und klicken auf das Startersymbol.

Inhalt, Voraussetzung, Dauer, Kosten der Ausbildung

Märchen machen Mut und stärken das Selbstvertrauen und Mitgefühl von Kindern und Erwachsenen. In Märchen ist fast immer das Kind der Mittelpunkt, da es in Gestalt des Mächenhelden alle Lebens-Prüfungen mit Zuversicht und Herzensgüte bewältigt. So fühlen sich die Kinder sicher und geborgen. Echte Volksmärchen schildern zwar keine heile Welt, doch sie gehen immer gut aus.

Und das ist das Entscheidende im Märchen, da es für nahezu jeden Lebensabschnitt auch Lösungen zeigt. Sowohl Kinder, wie auch Erwachsene lieben diese unschätzbare Kostbarkeit, die sie durch das freie, natürliche und lebendige Erzählen besonders intensiv erleben können.

Gerade in unserer hochtechnisierten Zeit mit ihren vielen äußeren Ablenkungen und Sensationen ist das freie Märchen Erzählen ein willkommener und seelennährender Ausgleich. So können aus den Märchen viele wertvolle, das Leben bereichernde Hilfen geschöpft werden:

- es spricht einfühlsam das Herz an,
- durch das Märchen fühlt sich jeder geborgen und geliebt,
- es bringt Erholung, Entspannung und neue Kräfte,
- es schafft Freude und Mut,
- es ermöglicht ungewöhnliche und wundervolle Lösungen im Alltag.

Aufgrund dieser Charaktereigenschaften wird das Märchen sehr häufig und effizient in der Pädagogik und Therapie eingesetzt und kann in vielen spielerischen, kreativen und künstlerischen Tätigkeiten wirksam genutzt werden.

Der Zauber des freien Märchen Erzählens

Das freie Märchen-Erzählen (ohne Buch und ohne sonstige Vorlage) ist ein ganz natürlicher Prozess ohne Auswendiglernen von Texten. Jeder Mensch und sogar jedes kleine Baby in der Wiege hat das Bedürfnis, seine Erlebnisse mitzuteilen.

Der Märchen-Erzähler taucht in die Welt der inneren Sinne, in die Märchen- und Traumwelt ein, nimmt dort Stimmungen und Bilder wahr, die das Märchen schildert und bringt sie dann durch das freie Erzählen lebendig nach außen. Das Märchen-Erzählen ist ein fortwährender schöpferischer Prozess. Gerade das freie Märchen-Erzählen von Herzen ist für Erzähler und Zuhörer ein unvergessliches Erlebnis, da der Märchenerzähler im ständigen Blickkontakt mit seinem Publikum steht uns so eine besonders wohltuende und zauberhafte Stimmung hervorrufen kann.

Hier kommt ein(e) Märchenerzähler(in) immer gut an!

Der Beruf des Märchen-Erzählers kann sowohl im Angestellten-Verhältnis, aber auch neben- oder hauptberuflich durchgeführt werden. Die Tätigkeit eines Märchen-Erzählers ist sehr vielseitig und wird gerne in folgenden Einrichtungen oder zu folgenden Anlässen gewünscht:

Schulen, Kindergärten, Heimen, Kulturinitiativen, Büchereien, Krankenhäusern, Kirchlichen Einrichtungen, Altenheimen, Behindertenheim, auf Geburtstagsfesten Hochzeiten, Festen aller Art, Jubiläen, Betriebs- und Firmen-Feiern ...

... und vielen anderen Gelegenheiten.

Vom inneren zum äußeren Schulungs-Weg

1. Der pädagogisch-therapeutische Weg.
2. Der künstlerisch-darstellende Weg.

Je mehr ein/e Märchen-ErzählerIn ein Märchen in sich erlebt, darin die Chancen und Möglichkeiten seines eigenen Lebensweges entdeckt, desto natürlicher und authentischer kann er das Märchen frei erzählen und damit anderen Menschen auf ihrem Lebensweg beistehen.

Die Kombination von innerem und äußerem Weg ist das Besondere an dieser ganzheitlichen Ausbildung, da die Konzentration weniger auf der technisch-literarischen Darstellung des Märchens liegt, sondern viel mehr auf dem inneren Erleben der Märchenbilder und -stimmungen, die durchaus heilsam auf die Seele von Kindern und Erwachsenen wirken können.

Das und mehr erlernen Sie in dieser Ausbildung

Folgende Kenntnisse und Fertigkeiten erhält ein/e TeilnehmerIn in dieser Ausbildung:

- Betrachtung und Erforschung von Märchen-Bildern, Symbolen und vollständigen Märchen, sowie deren pädagogische und therapeutische Wirkung auf Kinder und Erwachsene.

- Bildhaftes und erlebnisorientiertes freies Erzählen ohne Auswendiglernen von Märchen und Geschichten vor Publikum (ohne Buch oder Vorlage) mit direktem Blickkontakt zum Publikum.

- Therapeutische und pädagogische Erkundung der 7 weisheitsvollen Urbilder des Märchens und des Lebens (© Troubadour Märchenzentrum e.V.) sowie deren wohltuende Anwendung bei Kindern und Erwachsenen durch das freie Märchen erzählen.

- Verschiedene künstlerische Darstellungs-Arten des Märchens: Märchen-Spiele, Märchen-Theater, Märchen musikalisch umrahmen, Märchen malen, Märchen schreiben, u.v.m.

- Erlernen und praktische Erarbeitung aller notwendigen Maßnahmen hinsichtlich Organisation, Werbung, Zielgruppenfindung und das Akquirieren von Engagements für eine je nach Bedarf freiberufliche Tätigkeit als MärchenerzählerIn.

- Das selbständige Durchführen von öffentlichen Auftritten vor Kindern und Erwachsenen oder von öffentlichen Vorträgen und/oder Märchenkreisen für Erwachsene.

Voraussetzung, Seminare, Dauer
und Kosten der Ausbildung

Starterset-Lernprogramm für Zuhause
(69,- Euro zzgl. Versand, Voraussetzung für den Grundkurs)

Um gleich schon zu Hause mit dem Märchen erzählen zu beginnen, gibt es: "Die Märchen ErzählerInnen Ausbildung beginnt jetzt schon - Ein Lernprogramm für zu Hause." In diesem Lernprogramm erfahren Sie, dass auch Sie selbst Märchen nach einer speziellen Methode verinnerlichen und gleich frei erzählen können. Was dieses Handbuch mit den Trainings-CD's alles enthält, finden Sie über folgenden Link, auf den Sie gleich hier klicken können:

>>> Hier geht's zum Inhalt des Lernprogramms <<<

Der Bezug des einmaligen Starterset-Lernprogramm
verpflichtet Sie zu nichts Weiterem!



Wochenend- Einführungs- oder Erlebnisseminar

(150,- Euro Seminargebühr ohne Kost und Logis)

Dieses Seminar der Märchen-ErzählerInnen-Ausbildung lässt Sie die Inhalte des Lernprogramms in der Praxis noch tiefer erleben und gibt Ihnen ein umfangreiches Bild der gesamten Märchen-ErzählerInnen-Ausbildung. Nach dem Einführungs/Erlebnis-Seminar können Sie das 1. Intensiv-Seminar der gesamten Märchen-ErzählerInnen-Ausbildung machen. Inhalte und den nächsten Termin finden Sie beim Klicken auf den Link gleich anschließend.

Das nächste Einführungs/Erlebnis-Seminar findet statt:

>>> Hier geht's zum Inhalt des Einführungsseminar <<<

Die Teilnahme am Einführungs-Seminar
verpflichtet Sie zu nichts Weiterem!



Der Intensiv-Basiskurs für Anfänger
(497,- Euro Schulungsgebühr ohne Kost und Logis)

1. Intensiv-Seminar der individuell
begleiteten SOLO-Ausbildung

Der Intensiv-Basiskurs mit 3 zusammenhängenden Tagen oder das 1. Intensiv-Seminar befähigt Sie, vor Publikum frei Märchen zu erzählen. Sofern Sie nun diese Tätigkeit mehr in Ihrem Bekannten- und Freundeskreis anwenden oder in Ihren Beruf z. B. als Pädagoge, Lehrer/in, Erzieher/in, Mutter, Vater, Großmutter oder Großvater einbringen möchten, dann ist dieses Seminar eine gute Basis für Sie.

Hier einige Vorteile in Kürze:

    * Ausrichtung der Ausbildungs-Inhalte auf Ihre Bedürfnisse.
    * Intensive und erfüllende Schulung, da Einzel-Förderung.
    * Individuelle Terminabsprache zwischen Ihnen und uns.
    * Basis-Ausbildung in nur 3 Intensiv-Tagen möglich!
    * Profi-Ausbildung in nur 21 Intensiv-Tagen möglich!

>>> Hier geht's zum Inhalt des Basiskurses <<<

Die Teilnahme am Basiskurs
verpflichtet Sie zu nichts Weiterem!

Der Intensiv-Profikurs für Fortgeschrittene
(497,- Euro Schulungsgebühr pro Seminar ohne Kost und Logis
zzgl. 25,- Euro Materialkosten für die gesamte Schulung)

2. bis 7. Intensiv-Seminar der individuell
begleiteten SOLO-Ausbildung

Das 1. Intensiv-Seminar ist die Voraussetzung, um die folgenden 6 Intensiv-Seminare mit je 3 zusammenhängenden Intensiv-Tagen der gesamten Ausbildung durchführen zu können. Entscheidend für die Aufnahme in die weiteren 6 Seminare von Seiten der Ausbilder sind nicht die Vorkenntnisse und wissenschaftlichen Studien, die ein/e Teilnehmer/in mitbringt, sondern die innere Einstellung des Teilnehmers zu diesem Weg und die ehrliche Bereitschaft, in dieser Ausbildungs-Zeit offen, kooperativ und lösungsorientiert mitzuwirken.

Mit dem Abschluss dieser gesamten Ausbildung
erhalten Sie ein umfangreiches Zertifikat.


Gründung der Ausbildung und Ausbilder

Die Märchenerzähler-Ausbildung wurde 1985 in Süddeutschland (Heilbronn) von freischaffenden Märchen-Erzählern, Puppenspielern, Pädagogen und Therapeuten gegründet und ist ein Bestandteil vom Troubadour Märchenzentrum und freie Bildungsstätte e.V. (Gründung 1983).
Das "1. Märchenfest der Welt" wurde als Errungenschaft dieser Ausbildung und praktische Abschlussarbeit des 1. Kurses 1987 auf der Burg Stettenfels in Süddeutschland durchgeführt.

Methoden und Schulungsinhalte der Märchen-ErzählerInnen-Ausbildung stammen von Jean Ringenwald. Der Sitz der Ausbildung ist in 32602 Vlotho. Vorstände des Vereins sind Karlheinz Schudt und Monika Zehentmeier, die gleichzeitig die Ausbildung leiten.

Karlheinz Schudt: Gründungsmitglied des obigen Vereins, Vorstand und seit 1983 freischaffender Märchenerzähler, Autor und Seminarleiter.

Monika Zehentmeier: Seit 1990 aktive Mitarbeit im Verein, Vorstand, freischaffende Märchentherapeutin und Märchenerzählerin.


Sie möchten weitere Infos per Telefon? Wir rufen Sie zurück!
Klicken Sie einfach auf folgenden Link und machen Ihre Angaben:

>>> Ja, bitte informieren Sie mich näher per Telefon <<<


Märchen erzählen lernen: Lernprogramm/Starterordner
>>> Die Märchen-Erzähler-Ausbildung beginnt zu Hause <<<

Infos zum Einführungs-/Erlebnisseminar an einem Wochenende:
>>> Ja, ich möchte mehr Infos zum Einführungsseminar <<<

Impressum

 

Counter/Zähler